Für ihre erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020 mit der Wettbewerbssprache Latein wurden am 18.9. Helena Klein, Eva Hecking, Anna Sievers und Jana Doods ausgezeichnet. Ein halbes Jahr lang bereiteten sie sich zusätzlich zum Unterricht auf den Tag vor. Am Wettbewerbstag selbst lösten sie in einer mehrstündigen Klausur anspruchsvolle Aufgaben aus den Bereichen “Übersetzen”, “Hörverstehen”, “Wortschatz und Grammatik” sowie “antike Kultur”. Ebenfalls in die Wettbewerbswertung ging ein vorab erstelltes Video ein, in dem die Schülerinnen den Römern einen Gegenstand aus der Zukunft, also unserer heutigen Zeit, auf Latein vorstellten.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg!