102 Schülerinnen und Schüler aus Stadtlohn, Gescher und Südlohn-Oeding besuchten traditionell gemeinsam mit den neuen Klassen 5 der St. Anna-Realschule den Schulgottesdienst in St. Otger, der dieses Jahr das Thema „Wachsen unter Gottes Segen“ trug. Anschließend wurden sie mit ihren Familien durch den Schulleiter, Herrn Wilsmann, in der Aula begrüßt und pflanzten ihren Jahrgangsbaum auf dem Schulhof zum Zeichen des gemeinsamen Neubeginns: eine schon recht beachtliche Flatterulme und der diesjährige Baum des Jahres. Luca und Maike aus der 6. Klasse erklärten allen, dass die Flatterulme gut mit viel Regen, aber auch mit Trockenheit zurechtkommt, bis zu 400 Jahre alt werden kann und man daraus hochwertige Möbel anfertigen könnte, z.B. Schulmöbel, was aber vermutlich erst die Ur-ur-ur-usw.-Enkel erfreuen wird.

Nach knapp zwei Stunden Unterricht im neuen Klassenverband war der erste Tag an der neuen großen Schule geschafft: Eltern, schwer bepackt mit allen Büchern, und Kinder mit ihrem Blumentöpfchen und Samen einer Zwergsonnenblume – eine Initiative der Evangelischen Kirche zur Nachhaltigkeit.

Die Sonnenblume, die aus dem Töpfchen herauswachsen wird, soll zum ermutigenden Zeichen für alle Kinder werden: „Gottes Segen begleitet mich und lässt mich wachsen. Ich habe viele Möglichkeiten!“

 

Andrea Nobel, Erprobungsstufenkoordinatorin