25.12.20 – Stadtlohn (Wochenpost)

Viele Körbe mit Lebensmitteln haben die Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in den vergangenen Wochen für die Aktion „Tischlein deck dich“ zusammengetragen. Jetzt konnten sie den Mitarbeitern der Aktion übergeben werden.
Angefangen hatte alles damit, dass eine Schulklasse sich im Rahmen des Religionsunterrichts mit sozialen Einrichtungen in Stadtlohn beschäftigt hatte. Daraus wuchs die Idee, aktiv dabei mitzuhelfen, bedürftige Stadtlohner Bürger mit Lebensmitteln zu versorgen. Auch die Fachschaft Religion sagte ihre Unterstützung zu. So füllte sich der im Foyer des Gymnasiums aufgestellte Einkaufswagen schneller als gedacht; die Lebensmittel mussten mehrfach in Kisten umgepackt werden. Schulleiter Jochen Wilsmann und Religionslehrerin Cathrin Vorst signalisierten, dass sie sich gut vorstellen können, auch künftig die Aktion „Tischlein deck dich“ zu unterstützen.
Hocherfreut waren die Verantwortlichen von „Tischlein deck dich“ über die Resonanz, die der Aufruf gefunden hat, zumal die Regale in den Vorratsräumen an der Töpferstraße in den letzten Monaten ziemlich leer geworden waren. „Vor einigen Wochen wussten wir nicht, ob wir die wöchentliche Lebensmittelausgabe überhaupt weiterführen können“, so Rudolf Kleyboldt, der sich im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Pädagogen bedankte. „Jetzt sind wir wirklich überrascht, wie groß die Hilfsbereitschaft in der Stadtlohner Bevölkerung in den letzten Wochen war. Neben Lebensmittel- und Geldspenden, sind auch mehr als 200 Päckchen abgegeben worden, über die sich die Kunden bei der letzten Ausgabe vor Weihnachten freuen dürften.“

Karl-Heinz Steinweger (l.) von „Tischlein deck dich" konnte nun die Lebensmittelspenden am Gymnasium entgegennehmen.