Am 11. und 12. März besuchten die beiden Niederländischkurse der EF jeweils für einen Tag das Gerrit Komrij College in Winterswijk. Nachdem die deutschen und niederländischen Schülerinnen und Schüler Anfang Februar bereits in Stadtlohn zum ersten Mal aufeinandergetroffen waren, war es nun an der Zeit für den Gegenbesuch.

Auf dem Plan stand, neben dem sprachlichen Austausch, auch eine ausführliche Besichtigung der Schule und die Teilnahme an zwei Unterrichtsstunden. So hatten die deutschen Schüler die Gelegenheit Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem niederländischen und dem deutschen Schulalltag kennenzulernen. Besonders das große und moderne Schulgebäude und die mediale Ausstattung des Komrij Colleges hinterließen dabei großen Eindruck.

In den unterschiedlichen Unterrichtsstunden lernten die Schülerinnen und Schüler unter anderem „Nederlandse spreekwoorden“ und ihre Bedeutungen kennen, entwarfen kreative „Body-Plastics“ im Kunstunterricht oder experimentierten gemeinsam in „natuurkunde“.

Zum Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler Winterswijk dann noch im Rahmen einer kleinen Stadtrallye kennenlernen und so am Ende des Tages mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen die Heimreise nach Stadtlohn antreten.