„Kennt ihr die Jugendbuchreihe: `Echt`? So betitelt mein Verlag diese Reihe“, sprach‘s und flitzte zur Flipchart, zeichnete ein Comicgesicht und stellte seinen Protagonisten  der gespannt lauschenden Zuhörerschaft vor.

Erneut war der Jugendbuchautor und Illustrator H.J. Feldhaus zu Gast am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Die Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 und im Anschluss die 5er erlebten Lesungen, die genauso witzig und wild waren wie die erzählten Katastrophen in den Büchern. So wunderte es nicht, dass die angebotenen Buchexemplare einer ortsansässigen Buchhandlung sowie die individuell lustig gezeichneten Autogrammkarten reißenden Absatz fanden.