91 Schülerinnen und Schüler aus Stadtlohn, Gescher, Südlohn und Oeding besuchten den Schuleröffnungsgottesdienst in St. Otger. Dieses Jahr trug der Gottesdienst das Thema „Hoffnung“, wobei den roten Faden das durch Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Klasse 5 umgedichtete Lied „Hope“ von Culcha Candela bildete.

Anschließend wurden die Kinder durch ihre Klassenleitungsteams auf dem Schulhof begrüßt und pflanzten gemeinsam mit dem Schulleiter, Herrn Wilsmann, ihren Jahrgangsbaum am Rondell hinter dem Hauptgebäude zum Zeichen des gemeinsamen Neubeginns: einen bereits beeindruckend großen Lederhülsenbaum, mit exaktem Namen: dornenlose Gleditsie. Er soll zukünftig Schatten am Rondell spenden und den Kindern mit gutem Beispiel vorangehen: schnell Wurzeln schlagen, sich am neuen Standort wohlfühlen und groß und stark werden!

Nach knapp zwei Stunden Unterricht im neuen Klassenverband war der erste Tag an der neuen Schule geschafft: Eltern, schwer bepackt mit allen Büchern, und Kinder mit ihrem Schlüsselanhänger in der Form eines Fußes – ein Geschenk von Kaplan Hagedorn und Pastor Weber – verließen frohgestimmt und erwartungsvoll den Schulhof.

 

Andrea Nobel

Erprobungsstufenkoordination