Auch in diesem Jahr sind die Spanischlernenden zum Sprachkurs nach Valencia gefahren: 23 Mädchen aus den Jahrgangsstufen 9 und EF erlebten Spanien „hautnah“!

Sie verbrachten eine Woche in spanischen Familien, büffelten drei Stunden täglich Spanisch und lernten Valencia auf ganz eigene Weise kennen. Bei einer Schatzsuche durch die Altstadt – auf einer Radtour durch das alte Flussbett, vorbei an den weltberühmten Calatrava-Gebäuden des CAC über die Formel-I-Strecke bis zum Strand – mit dem Boot durchs Naturschutzgebiet – mit der Metro zum Strand und mit dem Taxi zu Europas größtem Aquarium – Unterricht in der Markthalle oder beim Salsa-Lehrer Borja – auf der Tapas-Tour wie auch beim Shoppen: Jeden Tag fiel es ein bisschen leichter, das Spanisch der Spanierinnen und Spanier zu verstehen und in der Zielsprache zu reagieren.

Mit ganz vielen unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen im Handgepäck ging es viel zu schnell schon wieder zurück ins Münsterland.

¡Hasta la vista, Valencia!