Großer Erfolg für die Schüler und Schülerinnen des Stadtlohner Geschwister-Scholl-Gymnasiums bei der diesjährigen Müllwiege-Aktion. Sie konnten im letzten Jahr fast 50% des angefallenen Restmülls einsparen und ihren wöchentlichen Verbrauch auf ca. 75kg senken (147,5kg im Vorjahr). Möglich wurde dies durch die Arbeit des GSG-goes-green-Teams, welchem Schüler, Eltern und Lehrer angehören und natürlich durch die Bereitschaft der Schüler und Schülerinnen zum effektiveren Recycling.

Genau vor einem Jahr wurde die erste Wiegeaktion, auch damals schon mit Unterstützung der Firmen Stenau aus Ahaus und Tell aus Vreden, auf dem Schulhof durchgeführt. Man sammelte eine Woche lang den gesamten Restmüll auf dem Schulhof, dieser wurde dann bei einer großen Veranstaltung mit Müllauto und Gewinnspiel gewogen. Das erzielte Gewicht konnte in diesem Jahr fast halbiert werden: Rechnet man das Gewicht auf 40 Schulwochen hoch, sind das 2,9 Tonnen. Eine konsequente Mülltrennung, die Vollausstattung mit diversen Mülleimern in jeder Klasse sowie die Bewusstseinsbildung seitens der Lehrkräfte machten dieses Ergebnis möglich.

Das GSG Stadtlohn möchte weiterhin „green“ bleiben und werden und wird den eingeschlagenen Weg der Nachhaltigkeit auch in Zukunft fortsetzen.